E.Schulz
1 Beitrag
Am 06.12.2020 um 14:13 Uhr
Werte Gemeinschaft,
sicher wird dieses Problem die Wenigsten treffen, aber für Einzelkämpfer ist es eventuell wichtig.
Ich arbeite mit Logix pro x und erstelle aus Midifiles für den Auftritt - Songs als Mp3 (eigentlicher Soundfile) mit angehängtem Midifile um die Midi Geräte zu steuern umd um die Lyrics darstellen zu können. Ungefähr seit Version 10.4. kann Logic den Midifile nicht mehr richtig schreiben bzw. die Miditemp Multistation findet das Songende nicht - der Song spielt also auch nach dem eigentlichen Ende einfach weiter. Ich habe viel probiert - nur leider gibt das Auswahlmenü zur Speicherung der Midifiles keine Optionen zum speichern. Oder ich bin zu blöd... Auf alle Fälle hat das jahrelang ohne Probleme geklappt.
Die Lösung:
Man lädt den Midifile der von Logic erstellt wurde in ein externem Software Midiplayer - getestet wurde von mir "QMidi Pro".
Einfach den eingeladenen Midifile wieder speichern - dann hat der Midifile wieder das gewünschte Ende!
Es hat leider ca. 1 Jahr gedauert ehe ich diese Lösung gefunden hatte.... Vielleicht hilft es ja einen anderen schneller.
Aufgefallen war der Fehler unter Sierra mit der Version wahrscheinlich ab 10.4.
Leider habe ich keine vorherige Version von Logic pro X- oder sehr umständlich zu erreichen. Da ich jetzt Catalina auf meinem Rechner habe und unter Sierra ein Backup gemacht hatte - könnte es schwer werden das wieder zu reaktivieren.

Rechner aktuell
Mac Pro 2013 jetzt Catalina früher Sierra 10.12.6
Mini Mac 2012 i7 Sierra 10.12.6
Mac Mini 2018 Catalina
MBP 2018 Catalina

Multistation Miditemp MSX
Multistation Miditemp M8
Diese Seite verwendet Cookies für eine bestmögliche Funktionalität. Für mehr Informationen hier klicken.
Fa. miditool | Ungerhauser Str. 6 | D-87784 Westerheim | Telefon: +49 (0) 83 36 - 92 50 | Telefax: +49 (0) 83 36 - 95 25 || Impressum || AGB || Datenschutz ||